"inside and everywhere, curating the light"

Intervention im Rahmen der Erneuerung und Erweiterung Ruferheim Nidau, 2017
Architekten: Andry + Habermann Biel, 1989
Manetsch Meyer Architekten AG Zürich, 2017

Stationen:
1 „Zeitläufe“, historische Bielersee-Fotografien im Café Oleander

2 „Text“, Zitat F. Rufer, Textarbeit auf der Nordfassade des Gutshauses

3 „Lichtbrechung“, 2 vergoldete Reifen in der Eingangshalle

4 „Gewebe“, Wandrelief im Treppenhaus des Neubaus

Die drei runden Oberlichter werfen je nach Sonnenstand Lichtflecken auf die Wand. Diese Lichtscheiben überlagen das linienförmige Wandrelief. Ein sich veränderndes "Formenspiel" ereignet sich.